CryoPen® – die Neuerfindung der Kryochirurgie

CryoPen® bringt die dermatologische Kryo-Chirurgie in eine neue Dimension in punkto Präzision und Effizienz.

Kryo-chirurgische Behandlungen gehören in jeder Haut- und Allgemein-Praxis zur täglichen Arbeit. Die Indikationen sind relativ breit angesiedelt. Die eigentliche Kryo-Nekrose (Zelltod durch Gefrieren) wird bei -27° C erreicht. Das vom CryoPen® verwendete Lachgas (Distickstoffmonoxid N2O) bewirkt eine Temperatur von -89°C unmittelbar bei der Düsenöffnung. Damit lassen sich sehr rasch Temperaturen im Gewebe von -40 bis -60°C erreichen. Als Faustregel rechnet man mit einer Gefrierkapazität von 1mm Gewebedicke pro 5 Sekunden.

Das sind die Vorteile des CryoPen:

  • Perfekte Kontrolle mit Ein/Aus Schalter
  • hohe Gaseffizienz
  • handliches und ergonomisches Design
  • Patientenfreundliche Erscheinung
  • Wechselbare Applikatoren garantieren hohe Präzision und Hygiene

 

Der Problemlöser für Ärzte und medizinische Kosmetiker

Jeder Arzt, der das Problem mit der schlecht dosierbaren Kraft von flüssigem Stickstoff und der Gefahr von Nebenwirkungen kennt, wird vom CryoPen begeistert sein. Denn Genauigkeit und Funktionalität sind die Vorteile des CryoPen gegenüber herkömmlicher Stickstoff-Behälter.

Die Behandlung mit dem CryoPen ist kurz, sicher und kann ohne örtliche Betäubung appliziert werden. Mit einer kurzen Einarbeitungszeit (kurze Lernkurve) ist der CryoPen das einfachste und kosteneffektivste Instrument zur Behandlung von Hautunreinheiten, sei es aus kosmetischen oder medizinischen Gründen.

Den CryoPen gibt es in 5 unterschiedlichen Bauarten (b, m, o, x+, xgyn). Die Geräte unterscheiden sich durch die Grössen der Kryopatronen (Cartridges) mit 8, 16 und 23.5g. Entsprechend sind unterschiedliche Applikationsdüsen kombinierbar. Diese sind mit einem Farbcode versehen.

Indikationen:

  • Aktinische Keratose
  • Seborrhoische Keratose
  • Genitalwarzen
  • Pigmentierte Läsionen
  • Dellwarzen (Molluscum contagiosum)
  • Fusssohlen Warzen
  • Sonnenschäden
  • Hämangiom

 

Hier erfahren Sie alles über den CryoPen:

CryoPen ® bringt die dermatologische Kryo-Chirurgie in eine neue Dimension in punkto Präzision und Effizienz. Kryo-chirurgische Behandlungen gehören in jeder Haut- und Allgemein-Praxis... mehr erfahren »
Fenster schließen
CryoPen® – die Neuerfindung der Kryochirurgie

CryoPen® bringt die dermatologische Kryo-Chirurgie in eine neue Dimension in punkto Präzision und Effizienz.

Kryo-chirurgische Behandlungen gehören in jeder Haut- und Allgemein-Praxis zur täglichen Arbeit. Die Indikationen sind relativ breit angesiedelt. Die eigentliche Kryo-Nekrose (Zelltod durch Gefrieren) wird bei -27° C erreicht. Das vom CryoPen® verwendete Lachgas (Distickstoffmonoxid N2O) bewirkt eine Temperatur von -89°C unmittelbar bei der Düsenöffnung. Damit lassen sich sehr rasch Temperaturen im Gewebe von -40 bis -60°C erreichen. Als Faustregel rechnet man mit einer Gefrierkapazität von 1mm Gewebedicke pro 5 Sekunden.

Das sind die Vorteile des CryoPen:

  • Perfekte Kontrolle mit Ein/Aus Schalter
  • hohe Gaseffizienz
  • handliches und ergonomisches Design
  • Patientenfreundliche Erscheinung
  • Wechselbare Applikatoren garantieren hohe Präzision und Hygiene

 

Der Problemlöser für Ärzte und medizinische Kosmetiker

Jeder Arzt, der das Problem mit der schlecht dosierbaren Kraft von flüssigem Stickstoff und der Gefahr von Nebenwirkungen kennt, wird vom CryoPen begeistert sein. Denn Genauigkeit und Funktionalität sind die Vorteile des CryoPen gegenüber herkömmlicher Stickstoff-Behälter.

Die Behandlung mit dem CryoPen ist kurz, sicher und kann ohne örtliche Betäubung appliziert werden. Mit einer kurzen Einarbeitungszeit (kurze Lernkurve) ist der CryoPen das einfachste und kosteneffektivste Instrument zur Behandlung von Hautunreinheiten, sei es aus kosmetischen oder medizinischen Gründen.

Den CryoPen gibt es in 5 unterschiedlichen Bauarten (b, m, o, x+, xgyn). Die Geräte unterscheiden sich durch die Grössen der Kryopatronen (Cartridges) mit 8, 16 und 23.5g. Entsprechend sind unterschiedliche Applikationsdüsen kombinierbar. Diese sind mit einem Farbcode versehen.

Indikationen:

  • Aktinische Keratose
  • Seborrhoische Keratose
  • Genitalwarzen
  • Pigmentierte Läsionen
  • Dellwarzen (Molluscum contagiosum)
  • Fusssohlen Warzen
  • Sonnenschäden
  • Hämangiom

 

Hier erfahren Sie alles über den CryoPen:

Topseller
TIPP!
NEU
CryoPen o CryoPen o

Art.Nr.: S-HO-COPE-01

Inhalt 1 Stück
CHF 2'090.00 *
CryoPen m CryoPen m

Art.Nr.: S-HO-CMPE-XX-302

Inhalt 1 Stück
CHF 1'890.00 *
CryoPen b CryoPen b

Art.Nr.: S-HO-CBPLUS-04

Inhalt 1 Stück
CHF 1'920.00 *
CryoPen x+ CryoPen x+

Art.Nr.: S-HO-CXPEP-01

Inhalt 1 Stück
ab CHF 2'650.00 *
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
NEU
CryoPen o CryoPen o

Art.Nr.: S-HO-COPE-01

Wird mit 3 Applikatoren geliefert: Blau Ø 1-3 mm: Leistungsstärke I Weiss Ø 2-6 mm: Leistungsstärke II Grün Ø 4-8 mm: Leistungsstärke III Für die Verwendung mit 8g und 16g-Kartuschen.
Inhalt 1 Stück
CHF 2'090.00 *
CryoPen m CryoPen m

Art.Nr.: S-HO-CMPE-XX-302

Wird mit 2 Applikatioren geliefert: Blau Ø 1-3 mm: Leistungsstärke I Weiss Ø 2-6 mm: Leistungsstärke II Für die Verwendung mit 8g-Kartuschen.
Inhalt 1 Stück
CHF 1'890.00 *
CryoPen b CryoPen b

Art.Nr.: S-HO-CBPLUS-04

Wird mit 3 Applikatoren geliefert: Gold Ø 1-4 mm: Leistungsstärke I Silber Ø 2-8 mm: Leistungsstärke II Bronze Ø 4-12 mm: Leistungsstärke III Für die Verwendung mit 23,5g-Kartuschen.
Inhalt 1 Stück
CHF 1'920.00 *
CryoPen x+ CryoPen x+

Art.Nr.: S-HO-CXPEP-01

CryoPen|x+ Wird mit 4 Standard Applikatoren geliefert: Blau Ø 1-3 mm: Leistungsstärke I Weiss Ø 2-6 mm: Leistungsstärke II Grün Ø 4-8 mm: Leistungsstärke III Gelb Ø 7-20 mm: Leistungsstärke IIII 2 längere 60 mm Applikatoren können extra bestellt werden: Blau Ø 1-3 mm: Leistungsstärke I Weiss Ø 2-6 mm: Leistungsstärke II Für die Verwendung mit 8g und 16g-Kartuschen.
Inhalt 1 Stück
ab CHF 2'650.00 *
Zuletzt angesehen